Die Kiev 88 - Porträt


Die Hasselblad des Kleinen Mannes. Ersteigert habe ich sie bei jemandem aus den Neuen Bundesländern. Rein äußerlich macht sie einen ganz ordentlichen Eindruck.


Bald stellte sich heraus, dass sie ein paar Mucken hat. Ich kämpfe noch mit Lichteinfall.

Wie ich mir sagen lassen musste, braucht man etwas Bastelgeschick, um die Alte Dame fehlerfrei arbeiten zu lassen.

Aber ihre Schönheit hat sie behalten!


Im ersteigerten Paket befand sich noch dieser 2x-Konverter.

Der Umgang mit der Kamera verlangt schon vorsichtiges Hantieren, mit hart zupackender Handhabung kann man ihr nur schaden. Für mich, der ich Jahrzehnte nicht analog photographiert habe, bedarf es besonderer Sorgfalt gerade beim Einlegen des Filmes.

Die Kiev 88 hier mit dem Prismenaufsatz und einem TTL Belichtungsmesser, der wohl nicht mehr so korrekte Daten liefert.