Höher, Schneller, Weiter beim Kamerakauf?

Ich glaube, ich habe es schon einmal geschrieben, ich fotografiere immer noch mit meiner Fujifilm XT1. Im April gibt es  die XT4, da habe ich schon einmal darüber nachgedacht, doch endlich aufzurüsten. Obwohl, eigentlich bin ich mit den Bildern, die meine alte macht, noch recht zufrieden. Natürlich habe ich nicht den direkten Vergleich mit den "höheren" Modellen, also könnte sich ein Neukauf doch lohnen!?

Gestern war das Magazin "fotoforum" in der Post. 

Ein Artikel von Willi Rolfes "Alte RAWs in neuem Glanz" fand mein Interesse. Darin schildert der Autor, auch zu seiner Verwunderung, dass neue Bildbearbeitungs-Software aus alten RAWs recht brillante Fotos machen kann. Ich zitiere einen Satz:"Beim Betrachten meiner alten (Nikon) D2x-RAWs frage ich mich regelmäßig, ob sich die beinahe Vervierfachung der Pixelmenge meiner aktuellen Kamera in der Praxis wirklich auszahlt". Rolfes publizert seine Bilder regelmäßig in Magazinen, Büchern und Großdrucken.

Daraufhin habe ich den Gedanken für eine Neuanschaffung doch etwas zurückgestellt.

 

fotoforum 2/2020, S. 24-27