kwerfeldein

Heute möchte ich ganz öffentlich meinen Dank abstatten! Er gilt der Internet-Seite kwerfeldein.

Vor einigen Wochen erst bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden und habe sogleich das Angebot genutzt, dass hier auch mein Blog in die Rubrik photosphäre aufgenommen werden kann. Mein Blog wurde akzeptiert und nun erscheinen meine neuen Blogbeiträge dort.

Aber nicht der persönliche Gewinn ist für mich wesentlich, sondern die Möglichkeit, in den Blogs anderer Fotografen deren Bilder und Aussagen zu erleben. So, wie das Medium Fotografie Vielfalt zulässt, so ist auch diese Vielfalt in den Beiträgen anderer Fotografen lebendig.

Ich beobachte die Amateurfotografie-Szene schon seit mehr als 50 Jahren und bin erstaunt und begeistert, was Fotografen heutzutage aus diesem Medium machen! Es ist nicht alles Gold, was glänzt, aber es ist fast überall ein großer gestalterischer Wille zu spüren, gepaart mit technischem Vermögen.

Ein Beispiel für einen Beitrag, der mich begeistert hat, ist das Video von Mehrdad Samak-Abedi  in seinem hochinteressanten Blog QIMAGO, den er zusammen mit Elmar Egner betreibt. Als ein nicht mehr ganz so junger Fotograf wollte ich mich noch nie dem ausufernden technischen Fortschritt in der Kameraentwicklung aussetzen. Dann hörte ich gestern die Ausführungen von Mehrdad darüber, warum er ein so begeisterter Leica M Fotograf ist. Das gefiel mir! Viel Geld für wenig technische Möglichkeiten!? Der Autor sprach mir aus dem Herzen, als er sagte, dass es beim Fotografieren doch eigentlich nur um vier Dinge gehe - Blende - Belichtungszeit  - Filmempfindlichkeit - Fokussieren.

Dank nochmal an die Leute von kwerfeldein für ihren Einsatz für die Fotografie!