· 

Der Altenberger Dom

Der Altenberger Dom gehört zur Gemeinde Odenthal im Bergischen Land, etwa 20 km von Köln entfernt.

Die Kirche wurde als Klosterkirche der bereits am Ort ansässigen Zisterzienser erbaut. Den Grundstein legte im Jahre 1255  Graf Adolf von Hochstaden. Die Kirche wurde im gotischen Baustil errichtet, nach Vorbild der französischen Kathedralen. Erbaut wurde sie aus Trachytgestein vom Drachenfels. Zunächst waren die Kirchenfenster im kargen Grisaille-Stiel gestaltet, so wie es die strenge zisterziensische Ordnung vorsah. Erst im Laufe der Jahrhunderte wurden einige Fenster farbenfroher.

Im Jahre 1815 vernichtete ein Feuer Klosteranlagen und Kirche. Das Gotteshaus verfiel zusehends und wurde sogar als Steinbruch benutzt.

Da das Rheinland über lange Zeit zu Preußen gehörte, förderte der preußische König Friedrich Wilhelm III. den Wiederaufbau der Kirche. Nach Maßgabe Friedrich Wilhelm IV. wird die Kirche seither von beiden christlichen Konfessionen benutzt. 





Kommentar schreiben

Kommentare: 0