Gläser aus der Glashütte Ichendorf

Genau vier Gläser sind uns aus der Glasserie Regulus  von 1959 übrig geblieben. Sie stammen aus der damals berühmten Glasmanufaktur Ichendorf, im gleichnamigen Ortsteil der Stadt Bergheim gelegen. Verweist stehen sie in einer Ecke unseres Gläserschrankes. Per Zufall fand ich im Netz eine Seite, die zeigt, dass unter dem Namen Ichendorf wohl heute noch in Mailand Gläser Produziert werden.

Ich kramte die Schätzchen heraus und stelle sie als eine Rarität aus alten Zeiten vor. Zwei Likör- und zwei Sektgläser.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anette Lanz (Freitag, 23 Juli 2021 16:48)

    Guten Tag Herr Krause
    Ich bin auf der Suche nach den Sektgläsern, die Sie fotografiert haben. Ich besitze 7 Stück davon (ich denke, dass es die Regulus-Gläser sind), das 8. ist leider kaputt gegangen. Die Gläser stammen aus der Konditorei Trouet aus Trier, die meinem Grossvater gehörte und die es leider nicht mehr gibt. Falls Sie die Gläser verkaufen würden, dann habe ich Interesse.

    Freundliche Grüsse,
    Anette Lanz

  • #2

    Lars Netopil (Sonntag, 17 April 2022 17:22)

    Liebe Frau Lanz,

    wunderschön, dieser Beitrag von Ihnen! Am heutigen Ostersonntag waren wir bei meinen Eltern zum Mittagessen und meine Mutter hat wieder (wie immer nur zu Feieteragen) mit Ichendorf Gläsern aus der Serie Regulus 703 eingedeckt. Meine Eltern haben diese Serie zur Hochzeit 1967 geschenkt bekommen: Likör, Südwein, Weißwein, Sektkelch, Becher. Ursprünglich waren es je 12 - heute sind von manchen keine 6 Stück mehr vorhanden und auch ich bin auf der Suche nach diesen Gläsern - in der Hoffnung meiner Mutter die Sätze wenigstens auf 6 Stück jeweils wieder halb zu komplettieren. Ich frage daher einmal: Haben Sie denn schon etwas angeboten bekommen und konnten Sie etwas erwerben? Mehr als Sie selbst benötigen?
    Ich höre gerne von Ihnen.

    vielen Dank, noch ein schönes Osterfest und freundliche Grüße

    LARS NETOPIL