Marc Kairies und seine Camera Minutera

Gleich am Anfang des Rundgangs durch das Deutsche Kamera-Museum in Plech steht dieses Exponat einer

Camera- Minutera, wie sie früher auf den Straßen anzutreffen war. Damit konnte ein Porträt aufgenommen werden. Die weitere Verarbeitung des Negativs zum fertigen Foto, das der Auftraggeber gleich mitnehmen konnte, erfolgte in der angefügten Box. 

Diese Idee eines "Sofortbildes" verwirklicht Marc Kairies mit seiner nachentwickelten Camera Minutera. Er verbaut eine Chamonix 4x5" Großformat-Kamera in einer Laborbox und kann somit auch nach bewährt alter Art wenigen Minuten nach der Aufnahme dem Porträtierten sein Foto aushändigen. Seit dem Spätsommer ist er mit seiner Kamera wieder deutschlandweit unterwegs - www.marc-kairies.de.

Mehr dazu ist in der letzten Ausgabe der Zeitschrift PhotoKlassik nachzulesen. Hier wird Marc Kairies mit seiner Kamera vorgestellt. Außerdem erfährt man mehr über diese Art der Straßenfotografie.

Hier mehr über meinen Besuch im Deutschen Kamera-Museum.

 

Marc Kairies mit seiner Camera-Minutera -

aufgeschlagen die beiden Seiten in der Zeitschrift KameraKlassik

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0