"Heimreisen"

Der Überlieferung nach betrat Johann Wolfgang von Goethe Rom am 29. Oktober 1786, einem Sonntag, gegen fünf Uhr (unserer Zeit) durch dieses Tor, die Porta del Populo.

Golo Maurer nimmt Goethes Reise nach Italien zum Anlass zu erklären, warum es die Deutschen seit Goethe nach Italien zieht. Sein Buch trägt den Titel Heimreisen - Goethe, Italien und die Suche der Deutschen nach sich selbst.

Nach der Lektüre dieses Buches schreibt Florian Illes im Klappentext  - " Dieses Buch ruft uns zu: Du kennst das Land, wo die Zitronen blüht, es liegt in dir"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0