Vielleicht das Foto meines Lebens

 

Es ist mehr als 50 Jahre alt, entstanden ist es in Wien. Nach dem Abitur besuchten zwei Freunde und ich für ein paar Tage die Stadt an der Donau. 

Schon damals zählte die Fotografie zu meinen Hobbys, meine Kamera begleitete mich stets. Es war eine der ersten Spiegelreflexkameras der Welt, eine  EXAKTA Varex, gebaut in der DDR. Vor einiger Zeit fand ich beim Aufräumen das Dia-Magazin mit Bildern dieser Reise. Das Farbdia ist glasgerahmt, ein wenig Feuchtigkeit hatte sich zwischen Film und Scheibe gesetzt. Beim Scannen und im Bearbeitungsprogramm habe ich versucht, die gröbsten Fehler zu beseitigen. Herausgekommen ist dann dieses Bild. Die Schärfe hat gelitten, aber es ist immer noch aussagekräftig. Veröffentlicht im neuen Format frames wurde es gelobt und mit Bildern von Henry Cartier-Bresson verglichen. Das hat mich doch ein wenig stolz gemacht!