05. Juli 2020
Die nachfolgenden drei Bilder sind bei einer Brennweite von 200mm mit dem Fujinon 55-200mm LM OIS Objektiv aufgenommen worden . Bedingungen - knallige Mittagssonne und viel Wind. Bei einer Verschlusszeit von 1/500sek. hat der Image-Stabilisator der Kamera dabei geholfen, die wichtigen Bereiche der Bilder scharf abzubilden. Sehr hilfreich ist das klappbare Display, es vermeidet körperliche Verrenkungen bei schwierigen Kamerapositionen. Klasse auch die verschiedenen Möglichkeiten einer...

13. Juni 2020
Seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer Fujifilm XT4. Schaue wir mal, wie wir beiden miteinander zurecht kommen! Erster Eindruck - sie liegt sehr gut in der Hand und ist geringfügig schwerer als meine XT1. Toll ist das neue Klappdisplay, das sich in alle Himmelsrichtungen drehen lässt. Es gibt aber, glaube ich, eine Menge zu lernen. Tasten und Räder sind mit unglaublich vielen Funktionen belegt. Gut aber, dass die Menüführung gewohnt übersichtlich und ähnlich den Vormodellen ist.

21. Mai 2020
Norbert Rosing, Fränkische Schweiz,

12. Mai 2020
Wenn Worte unklar werden, werde ich mich auf Fotografien konzentrieren. Wenn Bilder unzureichend werden, werde ich mich mit der Stille begnügen. Ansel Adams
18. April 2020
Vieles stellt sich von alleine ein! Niemals habe ich bewusst darauf geachtet, Menschen passend ins Bild zu setzen. Wenn ich Bilder der letzten Zeit betrachte, so drängt sich der Eindruck auf, dass ich das sehr wohl unbewusst getan habe. Vielleicht kommt doch so langsam so etwas wie ein persönlicher Stil dabei heraus!? Die beiden Fotos habe ich auf der Letzten photokina gemacht.

05. April 2020
Ich glaube, ich habe es schon einmal geschrieben, ich fotografiere immer noch mit meiner Fujifilm XT1. Im April gibt es die XT4, da habe ich schon einmal darüber nachgedacht, doch endlich aufzurüsten. Obwohl, eigentlich bin ich mit den Bildern, die meine alte macht, noch recht zufrieden. Natürlich habe ich nicht den direkten Vergleich mit den "höheren" Modellen, also könnte sich ein Neukauf doch lohnen!? Gestern war das Magazin "fotoforum" in der Post. Ein Artikel von Willi Rolfes "Alte...
24. März 2020
Manchmal stöbert man ja auf der Festplatte in Fotoreihen vergangener Monate herum. Mir ist dabei aufgefallen, dass ich plötzlich Bilder, die ich damals verworfen habe, heute interessant finde. So auch das nebenstehende Foto, das vor wenigen Jahren in der römischen Vila Borghese entstanden ist, wie auch das Bild mit dem seine Reisegruppe dirigierenden Priester auf dem Petersplatz in Rom. Letzteres weist eine geringe Unschärfe auf, seiner Aussagekraft wegen will ich es aber doch zeigen.

02. Januar 2020
Im September 2017 besuchten mein Sohn Johannes und ich die schottische Whisky-Insel Islay. Auf dem Rückweg machten wir einen Stop in Oban, einem Hafenstädtchen im Westen Schottlands. Von dort aus erkundeten wir das berühmte Glen Coe. Schon, als wir in Oban abfuhren, regnete es. Auch, als wir das Tal erreichten, war es nicht anders. Die Berge zeigten sich wolkenverhangen, dichter Nebel umhüllte alles. Durch das Glen Coe führt eine breite und leider auch bei diesem Wetter dichtbefahrene...

20. Dezember 2019
Dient der Entschleunigung

28. November 2019
Bei einer Auktion wurde gerade eine Leica MP2 aus dem Jahre 1956 für diesen sagenhaften Preis ersteigert. Mehr dazu hier

Mehr anzeigen