16. April 2021
Beide gehören unzertrennlich zusammen, besonders zur Festspielzeit, wenn sich Wagnerianer aus der ganzen Welt in Bayreuth treffen. Dann ist die kleine Stadt bunt, quirlig. Sie steht ganz im Zeichen des angebeteten Meisters. Auch der wenig von Wagners Musik begeisterte Fotograf kommt dann auf seine Kosten.
13. April 2021
Janosch, man braucht ihn erst gar nicht vorzustellen, ist 90 geworden. Vielfältig wurde er in diesem Jahr geehrt. Noch einmal auf ihn aufmerksam gemacht wurde ich heute durch einen Artikel im Blog von "Alle Augenblicke". Er verweist auf eine Ausstellung mit Janoschs Werken in einer Tübinger Galerie. Wer in der Nähe ist, ein Besuch würde sich lohnen! Auch ich hatte ein kleines "Zusammentreffen" mit Janosch, als er im Zeit-Magazin eine an ihn gestellte Frage mit einer Zeichnung beantwortete.

11. April 2021
Genau vier Gläser sind uns aus der Glasserie Regulus von 1959 übrig geblieben. Sie stammen aus der damals berühmten Glasmanufaktur Ichendorf, im gleichnamigen Ortsteil der Stadt Bergheim gelegen. Verweist stehen sie in einer Ecke unseres Gläserschrankes. Per Zufall fand ich im Netz eine Seite, die zeigt, dass unter dem Namen Ichendorf wohl heute noch in Mailand Gläser Produziert werden. Ich kramte die Schätzchen heraus und stelle sie als eine Rarität aus alten Zeiten vor. Zwei Likör-...
07. April 2021
Unweit des Oosterschelde Sperrwerks liegt der kleine Ort Burgh - Haamstede. Hier gibt es eine besondere Bäckerei, geführt wird sie von den beiden Brüdern Sonnemans. Die Bäckerei ist nicht allein durch die Bolussen, ein besonderes seeländisches Gebäck, bekannt. Der Bäckerladen und das danebenliegende Café sind zugleich ein Museum der ausgefallensten Altertümchen. Über die Jahre haben die beiden Bäcker die skurrilsten Gegenstände gesammelt, die an den Wänden und von der Decke...

05. April 2021
Mein vergeblicher Versuch, einen Super 8 Projektor der Firma Bolex zu reparieren
02. April 2021
Der Schlüssel zur Bildung liegt in Einesjeden Hand.

01. April 2021
Der Anblick meiner Kiev 88, im Regal an gut sichtbaren Stelle aufbewahrt, erfreut mich immer wieder. Die alte Dame sieht doch noch gut aus! Auch fotografiert habe ich mit ihr hin und wieder. Dabei waren zum Teil arge Schwierigkeiten zu überwinden - das Einlegen und Zurückspulen des 120er Films musste gelernt und geübt werden, Lichteinfall musste aufgespürt und behoben werden und immer wieder klemmte etwas mechanisch. Also kein Gerät zum Drauflosknipsen! Aber, wie heißt der neue...
28. März 2021
Der Hafen von Oban

26. März 2021
Als im letzten Sommer pandemiemäßig so einiges möglich war, auch in Holland, habe ich in Brouwershaven diese jungen Damen dabei fotografiert, wie sie zu ihrem Eisvergnügen gekommen sind.
24. März 2021
Mit bürgerlichem Namen hieß er eigentlich Gaspard-Felix Tournachon (6.4.1820-20.3.1910). Zunächst studierte er Medizin, brach aber das Studium ab, um Journalist zu werden und entdeckte seine Leidenschaft für die Fotografie, die noch in ihren Anfängen lag. Auch bezeichnete er sich als Luftschiffer. Er stieg mit Heißluftballons auf und machte die ersten Luftaufnahmen. Berühmtheit erlangte er aber dadurch, dass er alles, was in Paris Rang und Namen hatte vor seine Kamera brachte - Maler,...

Mehr anzeigen